BannerbildBannerbildBannerbild
RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Neugestaltung der Kinderbibliothek – EIN Raum für Kinder



Soforthilfeprogramm BiB

Die Gemeinde Espenau bietet ihren Einwohnerinnen und Einwohnern eine moderne und zeitgemäße Bücherei. Seit fünf Jahren ist sie Mitglied im Onlei-heverbund Hessen, der digitalen Gemeinschaftsbibliothek. Aber nach wie vor ist das Interesse an physischen Medien vor Ort sehr groß. Erwachsene finden hier eine gut sortierte, aktuelle Abteilung Belletristik. Stetig gewachsen ist die Kinderabteilung, ein Schwerpunkt der Büchereiarbeit. Letztes Jahr mussten die Hörbücher für Kinder sogar aus Platzmangel in einen Bereich für Erwachsene umziehen. Das Soforthilfeprogramm des Deutschen Bibliotheksverbandes (dbv) „Vor Ort für Alle“ aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Medien fördert auch in diesem Jahr Bibliotheken im ländlichen Raum, so auch die Gemeindebücherei Espenau. Für die Neugestaltung der Kinderabteilung bekommt die Gemeinde Espenau 2.100,00 €, das sind 75 % der Projektkosten. Vier ins Regalsystem integrierbare Multimediawannen für Hörbücher, einen Regaltrog für Sachbücher, Regale für die Toniefiguren und eine Toniebox, ein Wandspielelement und einiges mehr konnten angeschafft werden. Die Mitarbeiterinnen in der Bücherei haben nun die Aufgabe, Regale zu räu-men, um den Kinderbereich attraktiver zu gestalten. Gebührend sollte diese Veränderung mit einem Kinderfest gefeiert werden. Steigende Coronazahlen zwingen zur Vernunft. Die neue Kinderabteilung er-öffnet deshalb leise, ab kommenden Dienstag zu den gewohnten Öffnungszei-ten heißt es: „EIN Raum für Kinder“.

 

Vor Ort für Alle

Mit dem Soforthilfeprogramm „Vor Ort für Alle“ fördert der Deutsche Biblio-theksverband bundesweit zeitgemäße Bibliothekskonzepte in Kommunen mit bis zu 20.000 Einwohner*innen. Primär geht es dabei um die Modernisie-rung und digitale Ausstattung der Bibliotheken. Ziel ist es, Bibliotheken als „Dritte Orte“ auch in ländlichen Räumen zu stärken und so einen Beitrag zu gleichwertigen Lebensverhältnissen zu leisten. Das Soforthilfeprogramm wird durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Rahmen des Programms „Kultur in ländli-chen Räumen“ gefördert. Die Mittel hierfür stammen aus dem Bundespro-gramm „Ländliche Entwicklung“ (BULE) des Bundesministeriums für Ernäh-rung und Landwirtschaft. www.bibliotheksverband.de/soforthilfeprogrammprogramm

 

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv) vertritt mit seinen mehr als 2.100 Mitgliedern bundesweit rund 10.000 Bibliotheken mit 25.000 Beschäftigten und 11 Mio. Nutzer*innen. Sein zentrales Anliegen ist es, Bibliotheken zu stär-ken, damit sie allen Bürger* freien Zugang zu Informationen ermöglichen. Der Verband setzt sich ein für die Entwicklung innovativer Bibliotheksleistun-gen für Wissenschaft und Gesellschaft. Als politische Interessensvertretung unterstützt der dbv die Bibliotheken insbesondere auf den Feldern Informa-tionskompetenz und Medienbildung, Leseförderung und bei der Ermögli-chung kultureller und gesellschaftlicher Teilhabe für alle Bürger*innen. www.bibliotheksverband.de

Weitere Informationen